Fernwärme

Løgumkloster Fjernvarme, Dänemark

Løgumkloster Fjernvarme ist eine Fernwärme Genossenschaft, die jährlich 35.000 MWh Wärme an über 1.500 Kunden liefert. Die Wärme wird mit einem Hybrid-Heizsystem bestehend aus einem 3 MW Pelletkessel, einer 1,3 MW Hybrid-Wärmepumpe, einer 3 MW Absorptionswärmepumpe und einem Savosolar Kollektorfeld von 15.300 m² produziert. Darüber hinaus verfügt die Anlage über zwei Gas-BHKW, die 7,6 MW Wärme und 6 MW Strom produzieren können, sowie einen 10 MW Gaskessel, der als reines Back-up dient.

2015 lieferte Savosolar ein 9.700 m2 solarthermisches Feld nach Løgumkloster. Der zweite Bauabschnitt folgte 2016 mit 5.600 m2. Das komplette Feld besteht aus 1.030 Savo 15 SG Kollektoren (einfachverglast) und deckt etwa 20% des jährlichen Wärmebedarfs im Fernwärmenetz ab. Der größte Teil der Wärme kommt derzeit vom Pelletkessel.
Im dritten Bauabschnitt wird der Anteil solarer Wärme durch die nächste Erweiterung des Kollektorfeldes und einen großen saisonalen Wasserspeicher deutlich erhöht. So werden die Betriebsstunden und Kosten für den Pelletkessel nochmals erheblich gesenkt werden.

Kollektorfläche:

15,300 m2

Kollektortyp:

Savo 15 SG

Anzahl Kollektoren:

1030

Ort:

Løgumkloster, Dänemark

Installationsjahr:

2015-2016

Energiequellen:

Sonne, Pellets, Luft/Wasser, Erdgas